Beratung

Wir beraten Sie gern im Bereich der Pflege und Versorgung in den eigenen vier Wänden. Bitte sprechen Sie einen Termin mit uns ab und wir kommen zu Ihnen nach Hause. Gemeinsam finden wir eine für Sie passende Lösung. Der Beratungsbesuch ist für Sie Kostenfrei.

Während eines Beratungsbesuchs reden wir unverbindlich über all die Dinge, die zu bedenken sind:

  • Ihren Hilfebedarf (Wer macht was?)
  • die Finanzierung der Pflege (Wer zahlt was?)
  • die notwendigen Formalitäten (Wir helfen beim Ausfüllen der Anträge)
  • Sicherheit (Hausnotruf, nötige Umbauten …)
  • Ihre Versorgung mit Hilfsmitteln
  • das Essen (Wer kauft ein? Wer kocht?)
  • und vieles mehr …

Unser Ziel ist es, dass Sie weiterhin ein selbstbestimmtes Leben in Ihrem Zuhause zu führen können.

Beratungsbesuche nach § 37 Abs. 3 SGB XI

Falls Sie Pflegegeld beziehen, führen wir gerne bei Ihnen die notwendigen Pflegesicherungsbesuche nach § 37. Abs. 3 SGB XI (Pflicht-Beratungsbesuche) durch.

Diese Besuche  finden bei Pflegegrad 1 bis 3 zweimal jährlich und bei Pflegegrad 4 und 5 viermal jährlich statt.  Die Beratungsbesuche werden durch die Pflegeversicherung getragen. Wir kommen für das Gespräch zu Ihnen nach Hause.

Überleitungspflege

Schon während eines Krankenhausaufenthaltes stellt sich die Frage, wie es nun weitergehen kann. Wir beraten Sie unverbindlich gern auch schon im Krankenhaus, so dass die Versorgung bei der Entlassung schon organisiert sein kann.

Schulung nach § 45 SGB XI

Die Pflegekassen geben pflegenden Angehörigen, ehrenamtlich tätigen Pflegepersonen sowie interessierten Personen die Möglichkeit, kostenlos an Pflegekursen und individuellen Schulungen in der Wohnung der Pflegekunden teilzunehmen. Es können grundsätzlich alle für die häusliche Versorgung wichtigen Themen vermittelt werden, wie rückenschonendes Arbeiten, Grundlagen der pflegerischen Versorgung, Herrichtung des Umfeldes. Wir schulen selbstverständlich auch vorbeugende Maßnahmen (Prophylaxen) zur Hautpflege, Bewegung, Druckentlastung, Sturz, Kontinenz usw.

Beratung zu Hilfsmitteln und Ausstattungen in der Häuslichkeit

Manchmal sind es nur kleine Hilfsmittel oder Veränderungen, die das Leben zu Hause vereinfachen oder überhaupt (wieder) möglich machen. Das kann ein Haltegriff ebenso sein wie ein Pflegebett. Wir beraten Sie gern zu den heutigen Hilfsmitteln und informieren Sie über mögliche Kostenträger und Finanzierungswege. Ein Beratungstermin zum Thema Hilfsmittel und Wohnraumanpassung sollte immer in der Wohnung stattfinden.